Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier werden Sie weitergeleitet

 

unser aktueller Gemeindebrief 

als Download

 

Zwei Marien - unser Bauförderverein

Wir danken

der

für eine Zuwendung von 15.000 €

und ungenannten Gnoiener Bürgern für eine Spende von 50.000 € 

an den Bauverein Zwei Marien für die Sanierung der Gnoiener Marien-Kirche!

Vergelt´s Gott!

 

Sanierung der Gnoiener Marienkirche

Hurra, wir bekommen die Bundesförderung!

207.000 €, 50 % der Sanierungskosten für den Chor der Gnoiener Marienkirche sind zugesagt.  Hier finden Sie die neuesten Fortschritte vom Bau.

 

 

Brot für die WeltBrot für die Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

60 Jahre Aktion  Brot für die Welt

 

Nordkirche

Kirche in Mecklenburg-Vorpommern

Propstei Rostock

Kirchenarchive

 

Kirchengemeinde Trinitatis Basse

Kirchengemeinde Altkalen-Boddin

Kirchengemeinde Neukalen

Kirchengemeinde Dargun

 

Seite der Stadt Gnoien

Seite des Amtes Gnoien

 

Evangelische Beratungsstellen

Diakonische Einrichtungen in MV

Evangelische Schule Walkendorf

 

Taufspruch aussuchen

Informationen zur Taufe

Trauspruch aussuchen

Informationen zur Trauung

Wieder eintreten

 

Kirchenzeitung MV

Kirchenzeitung Nordelbien

 

A propos Kirchensteuer...

 

 

 

Willkommen in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Gnoien-Wasdow!

  

 

Die Jahreslosung 2019: 

 

Suche den Frieden

und jage ihm nach!

Psalm 34, 15

 

Passen die Worte "Frieden" und "nachjagen" zusammen? Ist das nicht ein Widerspruch? Finden wir nicht nur dann Frieden, wenn wir aufhören zu hetzen und zu jagen?

Die Worte der Jahreslosung meinen mehr als unseren eigenen inneren Frieden. Sie rufen zur Suche nach dem für alle und weltweit geltenden Shalom: Friede, Gerechtigkeit, Freiheit, Versöhnung. Und dem können wir in unserer persönlichen kleinen Welt und die für das Große Verantwortlichen nicht genug suchend nachjagend. Ganz werden wir ihn nie bekommen. Aber allein die Suche ist schon der Anfang.

 

Ein friedvollen Jahr 2019,

Pastorin Angelika Meyer